Fernmeldemeisterei Koblenz

Interesse? – dann auch einfach mal anrufen bei mir unter 0261-8844312

Die Fernmeldemeisterei Koblenz (gehört zum Autobahnamt Montabaur zusammen mit 13 Autobahnmeistereien in Rheinland-Pfalz; sie war damit Anfangs Teil der Straßenverwaltung Rheinland-Pfalz / ab 1994 umbenannt in Landesamt für Straßen und Verkehrswesen / 2002 dann umgewandelt in den Landesbetrieb Straßen und Verkehr / 2007 umbenannt in den heutigen Landesbetrieb Mobilität). Die FM mit ihrer südlichen Außenstelle in Wattenheim ist u. a. zuständig für den Betrieb und die Instandhaltung für:

  • das Kupfer- und Glasfaserkabelnetz entlang von etwa 900 km Bundesautobahnen in Rheinland-Pfalz mit seinen WAN-Übertragungssystemen
  • etwa 1.250 Notrufsäulen an BAB in RLP
  • Betriebsfunk (TetraPol) und sonstige Fernmeldeanlagen der 13 Autobahnmeistereien von RLP
  • etwa 200 Verkehrszählanlagen des LBM in RLP
  • mehrere Dutzend Glättemeldeanlagen auf BAB
  • Telekommunikationsanlagen der LBM-Standorte
  • diverse Webcams am Straßennetz von RLP zur Beobachtung von Verkehrs- und Fahrbahnzuständen

Seit 2017 benennt das Verkehrsministerium von Deutschland die Fernmeldemeistereien als „FIT“ = Fachstelle für Informationstechnik und –
sicherheit. Dies ist in den Ländern aber größtenteils noch nicht offiziell übernommen worden.

Die Zukunft: zum 1.1.2021 übernimmt die IGA alle Autobahn-Aufgaben in Deutschland und auch die FIT Koblenz wird ein Teil davon.

Comments are closed.